Kidscup – Bezirksfinale

Der Kids Cup ist ein Mannschaftswettbewerb an dem Vereine mit Teams bestehend aus maximal 10 Kindern im Alter von sechs bis neun Jahren, teilnehmen können. Die Mannschaften müssen in den Wettkampfrunden jeweils sieben vorgegebene Disziplinen absolvieren. Diese werden in Form von Staffeln, Teamausdauerwettbewerben und Kombinationsschwimmen ausgetragen. Beispielsweise heißt dies für die Kinder, dass sie in einem Staffelwettkampf nicht nur Brust, Kraul oder Rücken schwimmen, sondern auch eine Kombination aus der Brustarm- und Kraulbeinbewegung. Der Kids Cup ist ein relativ kurzer Wettkampf, der dank der abwechslungsreichen Wettkämpfe, Spaß und Freude am Schwimmsport vermittelt und als Mannschaftswettbewerb den Teamgeist fördert.

Die ersten drei Runden wurden auf Vereinsebene im Trainingsbetrieb geschwommen. Hier trafen sich mindestens 2 Vereine, um gegeneinander anzutreten. Runde vier war danach das Bezirksfinale, an dem die besten Teams aus OWL teilnahmen. Hier konnte sich das Team aus Halle hervorragend schlagen. Ob es auch für das NRW Finale im Dezember reichen wird, stellt sich erst Ende November raus. Die Haller Teilnehmer waren: Jarik Fahrtmann, Vincent Klack, Marie Brack, Ann-Sophie Arning, Mia Niebuhr, JoAnn Jackisch, Alicia und Tamina Kreft.